TiergarteTicker-2015-2-Web6[5] KopieIhr Tiergartener Abgeordneter Thomas Isenberg, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, freut sich sehr, Ihnen das neueste Exemplar seines TiergartenTickers vorzustellen. 

In dieser Ausgabe steht das Thema Verbraucherschutz im Vordergrund.

Thomas Isenberg will, dass die Menschen in ihren jeweiligen  Kiezen gesund leben können. Dazu gehört neben einer Verbesserung der Gesamtsituation bei Wohnungen und im Wohnumfeld, in den Schulen und Kitas, dass Sie, die Bürgerinnen und Bürger auch als Verbraucher stark sind. Neben der Preisgestaltung ist vor allem wichtig, dass die Belastung  der Nahrungsmittel durch Antibiotikarückstände, Pestizide oder aber andere unerwünschte Inhaltsstoffe so gering wie nur irgend möglich ist. Durch das aktuelle Urteil auf  europäischer Ebene, das eine eindeutige Lebensmittelkennzeichnung vorschreibt, ist für den Verbraucherschutz ein wichtiges Etappenziel erreicht worden. Doch noch bleibt Vieles zu tun. Berlin hat ab dem nächsten Schuljahr die Verbraucherbildung in den Schulen neu im Lehrprogramm. Als Mitglied des Verbraucherausschusses und als Gesundheitspolitiker weiß Thomas Isenberg: „Gerade Kinder können beim Thema „Lebensmittel“ in Sachen Verbraucherschutz viel lernen. Aber auch für uns Erwachsene ist es wichtig zu wissen, was drin ist in unseren Lebensmitteln“.

Weitere Schwerpunkte dieses TiergartenTickers sind ein Interview mit der Stadträtin für Jugend, Schule, Sport und Facility Management, Sabine Smentek, zur Bildungssituation im Bezirk Mitte und den Planungen für das zweite Halbjahr 2015 sowie ein Beitrag Thomas Isenburgs zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.