IMG_6339Thomas Isenberg, Ihr Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, ist von der Kreisdelegiertenversammlung der SPD Berlin-Mitte erneut für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus im Herbst 2016 als Kandidat aufgestellt worden. „Ich freue mich sehr und danke für das Vertrauen“, so Thomas Isenberg, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus.

Die Kreisdelegiertenversammlung der SPD Mitte hat am 5. Dezember 2015 erste Weichen für das Wahljahr 2016 gestellt und nominierte die Kandidatinnen und Kandidaten für das Berliner Abgeordnetenhaus und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte. Thomas Isenberg wurde von den Delegierten mit 110 zu 6 Stimmen bei 9 Enthaltungen erneut als Direktkandidat für den Wahlkreis 3 aufgestellt.

Der Kreisvorsitzende Boris Velter sprach in seiner Begrüßung von guten Zeiten für die Berliner SPD. Mit Michael Müller stehe ein glaubwürdiger Bürgermeister an der Spitze der Stadt. Neben Thomas Isenberg wählten die Delegierten die folgenden Kandidaten für die Wahlkreise im Bezirk Mitte:

Wahlkreis 1: Astrid Hollmann

Wahlkreis 2: Jan Stöß

Wahlkreis 3: Thomas Isenberg

Wahlkreis 4: Andreas Wiedermann

Wahlkreis 5: Bruni Wildenhein-Lauterbach

Wahlkreis 6: Ralf Wieland

Wahlkreis 7: Dr. Maja Lasic

Der künftigen BVV empfahl die Kreisdelegiertenversammlung die bisherigen Amtsinhaber Christian Hanke und Sabine Smentek zur Wahl zum Bezirksbürgermeister und zur Bezirksstadträtin für Jugend, Schule, Sport und Facility-Management.