74528634_2637821832906236_4888121323462590464_o

Voller Saal bei der zweiten Berliner Krankenhauskonferenz der SPD Fraktion. Mit dem aktuellen Entwurf des neuen Berliner Doppelhaushalts setzen wir die Klinikinvestitionsoffensive fort. Wie geht es weiter mit den Investitionen? Fließt das Geld nur in Beton, oder auch in die Köpfe? Wie steht´s um die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten? Wie kriegen wir genügend Personal, auch in der Pflege? Welche Qualitätsstandards wollen und müssen wir uns leisten? Was kann das Land erledigen, was muss sich auf Bundesebene ändern? Diese Themen diskutierten gestern auf Einladung von Thomas Isenberg, MdA, gesundheitspolitischer Sprecher, zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus der Berliner Gesundheitslandschaft. Mit auf dem Podium waren neben Raed Saleh, Fraktionsvorsitzender und Martin Matz, Gesundheitsstaatssekretär, Vertreterinnen und Vertreter von Gewerkschaft, Ärzten und Krankenhäusern.