Bildschirmfoto 2017-05-15 um 17.41.46Thomas Isenberg, der Berliner Abgeordnete für Moabit, das Hansaviertel sowie Tiergarten Süd und gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, veranstaltet am Mittwoch, 14. Juni 2017 wieder einen Stadtteiltag. Unter dem Titel „Erfolge und Perspektiven nach einem halben Jahr rot-rot-grüner Regierungskoalition in Berlin“ lädt er alle interessierten Bürgerinnen und Bürgern seines Wahlkreises dazu sehr herzlich ein.
Tagsüber werden Sie Thomas Isenberg bei Infoständen in Ihrem Kiez antreffen können. Am Abend dann, im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung, ab 19:30 Uhr im Rathaus Tiergarten, steht er Ihnen gemeinsam mit Raed Saleh, dem Vorsitzenden der Berliner SPD-Abgeordnetenhausfraktion sowie Dr. Maja Lasic, der bildungspolitischen Sprecherin der Fraktion, sehr gerne Rede und Antwort.
Nutzen Sie diese gute Gelegenheit, mit den drei sozialdemokratischen Landespolitikern die ersten Erfolge von R2G zu diskutieren, aber auch weitere notwendige Schritte und Maßnahmen zu erörtern, die Berlin politisch voranbringen sollen.

Anlässlich der aktuellen Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi im Bereich der Gesundheitsversorgung der Charité erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses, Thomas Isenberg, in seinem Grußwort an die Warnstreikenden:

„Wir brauchen verbindliche Personalquoten! Deshalb hat sich die Koalition auf Initiative der SPD in der Stellungnahme des Gesundheitsausschusses zum Krankenhausplan des Landes Berlins bereits im Sommer 2014 für die Erarbeitung und Festlegung von Personalmindeststandards und deren rechtliche Absicherung durch den Bund ausgesprochen. Dazu gehört auch ein neues und gerechteres Preissystem der Krankenkassen.

7JHP4701Im September 2011 ist Thomas Isenberg für Moabit, das Hansaviertel und Tiergarten Süd direkt in das Berliner Abgeordnetenaus gewählt worden.                                     Dort ist er der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Faktion.                                                                         Sein Motto lautet: „Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen, auch im Gesundheits- und Sozialwesen!“            „Und wir brauchen eine ‚Reanimation des Sozialen‘ in der Gesellschaft!“

Themenfoto mit den Tiergartener Abgeordneten in der ArminiushalleEinladung zum europapolitischen Dialog:

Montag, 3. November 2014, 18:00-20:00 Uhr   SPD-Wahlkreisbüro, Arminiusmarkthalle Moabit Arminiusstraße 2-4, 10551 Berlin

Unter dem Motto „Europäische Integration im Zeichen der Krise – Brauchen wir mehr oder weniger Europa?“, laden der Arbeitskreis Europa der SPD Berlin Mitte und Thomas Isenberg, MdA, Sie sehr herzlich nach Moabit ein.

Die Europawahlen sind schon eine Weile her. Dennoch stehen die internationale Themen, bei denen Europa eine große Rolle spielt,  auch weiterhin ganz oben auf der Tagesordnung.