18.51

Im Rahmen meiner Wahlkreisarbeit besuchte ich die G.A.L.B. Förderung gGmbH in der Zwinglistr. 37 und informierte mich über die hochinteressante Arbeit vor Ort. Zusätzlich fand eine Diskussionsrunde mit den Schülerinnen und Schülern statt, in der ich viel inhaltlichen Input, u.a. zum Thema Pflegeausbildung, mitnehmen konnte. Anschließend fand ein Infostand in der Paulstraße in Tiergarten, mit Unterstützung der Abteilung Tiergarten-Süd, statt, ein Besuch auf dem Ökomarkt im Hansaviertel und zum Abschluss meine Bürgersprechstunde im Wahlkreisbüro am Hansaplatz. Ich bleibe weiter im Wahlkreis aktiv und ansprechbar.

 

 

2018-04-25Gesundheitspolitischer-Dialog[1]Soziale Ungleichheit und Krankheit sind mit guter Politik besser heilbar! Deshalb ist uns Wissenschaft und Gesundheitsforschung

in Berlin wichtig. Was sind die inhaltlichen und finanziellen „Highlights“ des neuen Charité-Vertrags? Wie steht’s insgesamt um die Rahmenbedingungen der Universitätsmedizin? Was sind notwendige Leitplanken der Forschungsförderung,

sowohl auf Landes- als auch Bundesebene? Wie steht´s um die Unabhängigkeit, Drittmittelprojekte, deren Publizität und ethische

Standards und was bedeutet das Stichwort „Saubere Wissenschaft“ ?

2018-02-28-gesundheitspolitischer-dialog-mail[4][3] KopieThemen rund um den gesundheitlichen Verbraucherschutz sind mir wichtig – einerseits bei Gesundheitsdienstleistungen, andererseits auch bei Lebensmitteln. Wie können Patientinnen und Patienten vor Übervorteilung in der Arztpraxis geschützt werden bei oftmals dort beworbenen Zusatzangeboten? Wie kann eine „Kostenfalle Zahnersatz“ bekämpft werden? Wie können Verbraucher bei Verträgen mit Heimen oder ambulanten Pflegediensten zu ihrem Recht gelangen? Und: Was gibt es Neues in Hinblick auf sichere Lebensmittel und eine verbesserte Transparenz bei der Lebensmittelhygiene und -kontrolle in der Gastronomie? Wie und wann führen wir in Berlin ein Smiley-System ein, das der Berliner Koalitionsvertrag ankündigt?

einladung-gesundheitspolitische-dialoge-2018-finalGesundheitspolitische Dialoge 2018

Gesund. Solidarisch. Konsequent. Vernetzt.

Soziale Ungleichheit und Krankheit sind mit guter Politik besser heilbar. Sozialdemokratische Gesundheitspolitik ist deshalb sowohl fachbezogen im Detail, als auch bereichsübergreifend.

Unser neuer Doppelhaushalt stellt wichtige Weichen und weitere werden wir zukünftig beschließen. Erörtern Sie mit uns Ihre und unsere Konzepte.

Unsere neue Veranstaltungsreihe: Entwickeln wir gemeinsame Ideen, Projekte und parlamentarische Initiativen / Anträge. Gestalten wir Gesundheit in Berlin! Finden Sie die Termine für das Jahr 2018 nachfolgend.

Jetzt ist es offiziell: Soeben habe ich die heutige Entscheidung des Berliner Verfassungsgerichtshofes vom 13. Dezember 2017 erhalten, wonach die Wahlprüfungsbeschwerde des Wahlverlierers Hr. Siewer bezüglich meines Direktmandats vollständig zurückgewiesen worden ist.

Damit ist jetzt über ein Jahr nach den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus diese Unsicherheit auch endlich beseitigt. Der Verfassungsgerichtshof hat (mit 8 zu 1 Stimmen) die Beschwerde des Bezirksverbandes der Grünen als unzulässig, die von Tilo Siewer
(Wahlverlierer) teilweise als unzulässig, teilweise als unbegründet zurückgewiesen.